leistung-controlling

Strategieberatung für Hoteliers

Die Positionierung in der Hotelbranche ist ein organisiertes System zum Öffnen und Verankern eines Fensters im Gedächtnis der Gäste. Positionieren bedeutet, eine Position einzunehmen und etwas Bestimmtes zu verteidigen und andere Dinge auszuschließen. Infolgedessen ist die Positionierung eine bewusste Präferenz für bestimmte Gäste und ein Verzicht auf andere Gäste.

Jetzt könnte sofort der Einwand aufkommen, dass man es sich nicht leisten könne, auf die Gäste zu verzichten und für alle Gäste da sein müsse. Hier liegt für viele Unternehmen ein folgenreicher Fehler. Die potentiellen Gäste haben Zugang zu vielseitigen Informationen und Erfahrungsberichten, und werden das Hotel auswählen, das ihren Erwartungen am besten entspricht. Hotels, die nicht positioniert sind, bieten möglicherweise durchschnittliche Vorteile, aber kein aufregendes Profil. Diese Hotels diskutieren hauptsächlich Preise, da sie keine herausragenden Gebrauchskriterien – oder Alleinstellungsmerkmale – bieten können.

Die Positionierung ist das Ergebnis der Strategieentwicklung

Was bedeutet es, „positioniert“ zu sein, und wie können Sie in der Erinnerung der Gäste verankert werden? Die Positionierung ist das Ergebnis der Strategieentwicklung. Ein Hotel für Kinder mit 5 Emoticons zum Beispiel ist bereits in zwei Dimensionen positioniert:

1. Familien mit Kindern

2. hohe Emotionalität.

Zusätzliche Dimensionen können unter dem Gesichtspunkt des Nutzens des Gastes geschaffen werden, wie zum Beispiel Größe und Ausstattung der Zimmer, die Qualität und Größe der Wasserrutsche, die Attraktivität des kulinarischen Angebots, die Tiefe und Breite des Angebot von Wassersport oder Reiten, die Angebotsstruktur der Kinderbetreuung und vieles mehr. Je klarer und ausgeprägter das Profil ist, desto besser positioniert sich das Hotel und desto stärker ist die Nachfrage, solange es die Gäste begeistert.

Die Dimensionen und Merkmale der Erfolgskriterien werden bei der Entwicklung der Strategie festgelegt. Es ist offensichtlich, dass die Anzahl und Qualität jeder einzelnen Form von Erfolgsfaktoren mit den Investitionen und Kosten zu tun hat, die einen wesentlichen Einfluss auf das Geschäftsergebnis haben. Die Aufgabe der Strategie ist die beste Kombination von Dimensionen, d.h. die beste Positionierung zu finden. Hier ist die optimale Lösung für jedes Haus anders.

Vergessen Sie niemals, den Preis anzupassen, um den Nutzen für die Gäste durch Investitionen zu erhöhen. Qualität hat ihren Preis und der Preis ist einer der wichtigsten Qualitätsindikatoren. Eine neue Positionierung muss immer durch eine Preisstrategie ergänzt werden.

Die Entwicklung einer Strategie beginnt mit einer systematischen und umfassenden Analyse der Ausgangssituation. Eine Reihe von Kennzahlen sollte über einen längeren Zeitraum verwendet und Benchmarks zum Vergleich herangezogen werden. Wettbewerber und Umwelt müssen ebenfalls systematisch untersucht werden. Wenn Klarheit über die eigenen Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken besteht, können „strategische Alternativen“ entwickelt und bewertet werden. Dies kann auf visionäre Weise geschehen, indem ein Leitbild mit den Elementen Vision, Mission und Werte entworfen wird. Oder Sie können auch den generischen Ansatz wählen und verschiedene Alternativen entwickeln. Manchmal ist die Entwicklung einer kombinierten Strategie vielversprechend.

Jedes Hotel verdient eine optimale Positionierung

Positionierung bedeutet, eine bestimmte strategische Alternative zu wählen und alle anderen abzulehnen. Wie können Sie sicher sein, dass die gewählte Strategie optimal ist?

Die Kunst besteht darin, die Alternativen detailliert zu visualisieren und professionell zu bewerten. Dies bedeutet, einzelne Alternativen nicht nur zu analysieren, um Vorteile und Chancen, Nachteile und Risiken zu erhalten, sondern sie vor allem bis ins kleinste Detail zu berechnen. Wir empfehlen eine detaillierte Berechnung aller Alternativen mithilfe von Szenarioberechnungen, mit denen alle relevanten Handelsindikatoren in Ihren Netzwerken über mehrere Jahre hinweg abgebildet werden können. Ein Vergleich von Alternativen hilft, die optimale Strategie und damit die Positionierung zu finden.  Erst dann können Sie mit der Neupositionierung beginnen.

Strategie ist auch die Grundlage für andere erfolgskritische Aktivitäten wie z.B. Markenführung, Budgetierung, Kontrolle, Implementierung und Marketing.

Gemeinsam erstellen wir den entsprechenden Zeitplan, damit Ihr Unternehmen Ihnen Perspektive und Sicherheit für Ihre Entscheidungen gibt.

Wir unterstützen Sie bei der Konzeption Ihres Geschäfts, von der Wirtschaftsplanung bis zur Finanzierung.

Ihr visionärer und spezialisierter Partner

News

  • Vertrauen und Diskretion

    Was DOMINIK JUNOLD und CHRISTIAN BÄR mit ihrer credo.vison von anderen Beratungsfirmen unterscheidet, ist der Umstand, dass beide aus der Praxis kommen und selbst Gastgeber sind.

  • Die Einkaufsrichtlinie

    Im Einkauf liegt Ihre große Chance. Mithilfe von guter Struktur, Erfahrung und Weitblick können Sie es Ihrem Betrieb ermöglichen, mit dem im Einkauf Eingesparten sinnvoll zu haushalten, notwendige Investitionen nicht auf die lange Bank zu schieben und am Ende des Tages die Erträge zu genießen. Jeder im Einkauf gesparte Euro ist direkt ergebniswirksam.

  • Standardisierung im Kundenservice

    Kundenkommunikation ist ein essentieler Baustein in Ihrer Außenwirkung. Geben Sie Ihren Mitarbeitern und sich selbst die Möglichkeit, Freundlichkeit, gute Laune und Charme im direkten, indi-viduellen Kontakt mit den Gästen anzubringen, und sparen Sie mit standardisiertem Kundenservice wertvolle Arbeitszeit.

  • Gründungscoaching

    Gründung und Generationenwechsel: Jetzt von den Fördermöglichkeiten der IHK profitieren

Cookie Banner von Real Cookie Banner